Freitag, 7. Januar 2011

180cm x 55cm Eigenbau für Dsungaren

Der Eigenbau für den Namensgeber des Blogs entstand im August 2010. Callums Vorgängergehege hatte bereits 180cm (Länge) x 55cm (Tiefe) x 40cm (Höhe). Allerdings bestand der alte Eigenbau aus zwei Elementen mit jeweils 90cm Länge und da Callum auch noch ein begeisterter "Tiefbauingenieur" ist, waren 38cm Höhe (Innenmaß) einfach zu wenig. Ein Neubau musste her.
Der Rohbau
Dieser Neubau hat die Außenmaße 180cm (Länge) x 55cm (Tiefe) x 52cm (Höhe). So ist eine relativ durchgängige Einstreuhöhe von 30 cm gewährleistet und es können trotzdem noch Einrichtungsgegenstände und Laufräder untergebracht werden.
Rohbau mit Mittelstütze und Schlaflabyrinth
Er besteht aus beschichteter Spanplatte in weiß mit 1,9cm Dicke. Auf die Schnittkanten wurde Kantenumleimer aufgebügelt.
Der Bau besteht diesmal aus lediglich einem Element und hat daher eine durchgängige Bodenplatte und Rückwand.
Auch die Plexischeiben (2mm) für das Hintergrundmotiv aus dem Altbau wurden im Neubau weiter genutzt. Das Hintergrundmotiv "Gänseblümchen" stammt von EAP Media.
Der fertige Eigenbau
Da die Plexiglasscheiben (4mm) und auch die Gitterabdeckungen des alten Eigenbaus wieder verwendet werden sollten, wurde eine Mittelstütze eingebaut. Die Plexischeiben hatten nur eine Höhe von 38cm. Daher wurde unten beschichtete Spanplatte befestigt.  
Rechte Seite mit Hintergrundmotiv "Gänseblümchen"
Im Gehege rechts befindet sich ein Holzlaufrad, zwei Korkröhren, ein Heunest, zwei Keramikpilze, diverse Heuberge und zwei Korkstücke, die dann auch schon nach links führen.
Linke Gehegeseite
Links im Gehege befindet sich ein Robowheel, zwei Korkröhren, welche zu den Hauseingängen führen, zwei Keramikpilze und ein Schlaflabyrinth auf Stelzen von Hamster Wohnwelt. Auf dem Haus befinden sich einige Steine unter anderem ein Regenbogenstein. Außerdem dient das Labyrinth als Sandbad.

Die Einstreuhöhe hat sich absolut gelohnt. Callum hat sich nach dem Umzug sofort wieder unterirdisch eingerichtet. Der Eingang befindet sich im Schlaflabyrinth.
Der Bewohner: Dsungare Callum

Kommentare:

  1. Der Eigenbau ist sehr schön geworden :o)
    Womit hast Du die Platten verbunden und die Plexiglasscheiben festgemacht ?

    AntwortenLöschen
  2. Toller EB! Da kann Callum sein Hamsterleben genießen ;)
    Ist das kleine Futterschälchen von zoorizont?
    LG Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. @ Tanja: Der Eigenbau selbst ist verschraubt. Die Plexischeiben sind in Aluschienen im U-Profil eingeschoben. Diese wiederrum sind mit Aquariensilikon befestigt.

    @ Raphaela: ja, die ist von Zoorizont.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...